Triathlon Ingolstadt

Am sonnigen 28.Mai 2017 war es wieder soweit, der Triathlon Ingolstadt ging um 8 Uhr morgens in die nächste Runde. Angeboten wurden Sprint-, olympische- und Mitteldistanz. Über die Mitteldistanz wurden dieses Jahr zudem die bayerischen Meisterschaften ausgetragen.

Ich startete in diesem Tag auf der Mitteldistanz und durfte mit vielen anderen um 8 Uhr in den angenehmen Baggersee. Geschwommen wurden ca. 2000m bei sehr guten Bedingungen. Leider hatte ich an diesem Tag das einschwimmen komplett übersehen und konnte daher erst nach gut der Hälfte der Strecke meinen Rhythmus finden.

Im Anschluss ging es nach einer übersichtlich gestalteten Wechselzone auf die Radstrecke. Diese war von der Streckenführung eine der schönsten der Region. Leider viel nach Abschluss der ersten Runde mein Leistungsmesser aus und ich musst mich bzgl. der erbrachten Leistung auf mein Körpergefühl verlassen. Auch auf der Radstrecke war die Wetterbedingungen sehr gut, wobei sich die, vom Wetterbericht vorhergesagte Hitze langsam bemerkbar machte. Mit einer für mich zufriedenstellenden Radzeit ging es es zum zweiten Mal in die Wechselzone, in der ich leider viel Zeit verlor, bis ich meinen Wechselplatz gefunden hatte.

Nun ging es mit der Hoffnung, dass mein Knie halten würde auf die 3,5 Runden um den Baggersee. Glücklicherweise spendeten die Bäume um den See meist ausreichend Schatten, denn nun knallte die Mittagssonne ohne Gnade auf uns herab. Dank der Unterstützung meiner lieben Frau und den vielen Zuschauern konnte ich den Halbmarathon mit einer guten Zeit  beenden und hatte noch genügen Reserven um mich im Zielbreich am leckeren Kaiserschmarrn satt zu essen.

Ich möchte mich hiermit nochmals bei den Veranstaltern, den vielen Helfern und den Zuschauern für die tolle Veranstaltung bedanken. Bis nächstes Jahr!!

 

p.s. das Radtrikot ist von der Farbwahl etwas gewagt, sitzt jedoch gut :)